Schichtpressstoffe

Hersteller:


Rundrohre aus Krüpax

Rundrohre aus Hartpapier Typ Krüpax® werden sowohl in der Elektroindustrie als hochwertiger Isolierwerkstoff als auch im Maschinenbau als Konstruktionswerkstoff eingesetzt. Dabei überzeugt das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, da dieses Material in allen Bereichen hochbelastbar ist und trotzdem einen günstigen Preis aufweist. Aufgrund des Fertigungsverfahrens können ohne Probleme auch kleinere Losgrößen produziert werden.

Aufbau: Rundrohre aus Krüpax® bestehen aus mit Phenolharz imprägnierten Papier-Bahnen. Sie werden auf Wickelmaschinen parallel gewickelt, wobei das Harz unter Einwirkung von Druck und Wärme die einzelnen Bahnen verklebt. Beim anschließenden Härteprozess gehen die Lagen in einen unlösbaren Zustand über. Die fertigen Rohre werden dann geschliffen und je nach Kundenwunsch mechanisch bearbeitet.

Wir fertigen folgende Krüpax®-Typen: 

  • Krüpax® 50 PF CP 21 nach EN 61212 bzw. Hp 2065 nach DIN 7735 
  • Krüpax® 60 PF CP 22 nach EN 61212 bzw. Hp 2066 nach DIN 7735 
  • Krüpax® 70 PF CP 24 nach EN 61212 bzw. Hp 2067 nach DIN 7735 

Übliche Fertigungsbereiche und Toleranzen: 

  • Innendurchmesser: ab 1,8 mm bis ca. 850 mm
  • Wandstärken: ab 0,5 mm abhängig vom Durchmesser 
  • Längen: ab 500 mm bis ca. 2100 mm 
  • Toleranzen: nach DIN 40607 bzw. nach Wunsch

Rundrohre aus Krütex

Innovativer Phenol-Gewebe-Werkstoff, optimiert für vielfältige anspruchsvolle Einsatzgebiete in Elektrotechnik und Maschinen-und Werkzeugbau.

Rundrohre aus Hartgewebe Typ Krütex® werden vorwiegend im Maschinenbau aber auch in der Elektroindustrie als Konstruktionsmaterial eingesetzt. Als weiteres großes Einsatzgebiet gilt die Hydraulik sowie die Lagertechnik.
Durch die Gewebeverstärkung in Kombination mit Phenolharz lässt sich dieses Material sehr hoch belasten und wird in vielen Bereichen als Substitut zu metallischen Werkstoffen eingesetzt.

Aufbau: Rundrohre aus Krütex® 100 bzw.102 bestehen aus mit Phenolharz imprägnierten Baumwoll-Gewebe-Bahnen. Sie werden auf Wickelmaschinen parallel gewickelt, wobei das Harz unter Einwirkung von Druck und Wärme die Bahnen verklebt. Beim anschließenden Härteprozeß gehen die Lagen in einen unlösbaren Zustand über. Die fertigen Rohre werden dann geschliffen und je nach Kundenwunsch mechanisch bearbeitet.

Wir fertigen folgende Krütex®-Typen: 

  • Krütex® 100 PF CC 22 nach EN 61212 bzw. Hgw 2085 nach DIN 7735 
  • Krütex® 102 PF CC 21 nach EN 61212 bzw. Hgw 2086 nach DIN 7735 
     

Übliche Fertigungsbereiche und Toleranzen: 

  • Innendurchmesser: ab 5 mm bis ca. 850 mm 
  • Wandstärken: ab 1 mm abhängig vom Durchmesser 
  • Längen: ab 500 mm bis ca.1500 mm 
  • Toleranzen: nach DIN 40607 bzw. nach Wunsch

Rundrohre aus Krülit

Für höchste Anforderungen. Spitzenwerte auf Basis Epoxyd-Glas oder Silicon-Glas bei den elektrischen, mechanischen und thermischen Spezifikationen.

Spitzenwerte auf Basis Epoxyd-Glas oder Silicon-Glas bei den elektrischen, mechanischen und thermischen Spezifikationen. Rundrohre aus Epoxyd-Glashartgewebe bzw. Silicon-Glashartgewebe Typ Krülit® werden aufgrund der hervorragenden mechanischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften in allen Bereichen der Elektroindustrie eingesetzt. Hohe Formbeständigkeit auch in oberen Temperaturbereichen lässt enge Bearbeitungstoleranzen zu, im Kältebereich dagegen hat sich besonders der Typ 700 bewährt.

Aufbau: Rundrohre aus Krülit® 700 , 704 bzw.750 und 750-H bestehen aus mit Epoxydharz imprägnierten Glas-Gewebe-Bahnen, dagegen wird beim Typ Krülit®800 als Bindeharz Silicon verwandt. Die Qualität Krülit® 704 ist durch chemische Zusätze "flammwidrig"eingestellt.

Sie werden auf Wickelmaschinen parallel gewickelt, wobei das Harz unter Einwirkung von Druck und Wärme die Bahnen verklebt. Beim anschließenden Härteprozeß gehen die Lagen in einen unlösbaren Zustand über. Die fertigen Rohre werden dann geschliffen und je nach Kundenwunsch mechanisch bearbeitet.

Aufgrund der vielseitigen Einsatzzwecke können folgende Krülit®-Typen gefertigt werden: 

  • Krülit® 700 EP GC 21 nach EN 61212 bzw. Hgw 2375 nach DIN 7735 
  • Krülit® 704 entspricht Qualität FR 4 
  • Krülit® 750 EP GC 22 nach EN 61212 bzw. Hgw 2375.4 nach DIN 7735 
  • Krülit® 750-H EP GC 22 nach EN 61212 bzw. Hgw 2375.4 nach DIN 7735 , zusätzlich Wärmeklasse H
  • Krülit® 800 SI GC 21 nach EN 61212 bzw. Hgw 2575 nach DIN 7735 

Übliche Fertigungsbereiche und Toleranzen: 

  • Innendurchmesser: ab Ø 3 mm bisca . Ø 850 mm 
  • Wandstärken: ab 1 mm abhängig vom Durchmesser 
  • Längen: ab 500 mm bis ca. 2100 mm 
  • Toleranzen: nach DIN 40607 bzw. nach Wunsch
     


Informationsmaterial per Mail anfordern

Link direkt zur Hersteller Seite